Die Ausbildung als Mediengestalter/-in bei Hanser

Copyright © Johanna Nierich

Bunt, bewegt und stilsicher!

Schon in der Berufsschule merkt man schnell, wie vielseitig die Ausbildung zum Mediengestalter*in in Digital und Print ist. Meine Mitschüler*innen kamen aus verschiedensten Firmen, die sich in jeweils anderen Fachbereichen auskennen und mit unterschiedlichen Programmen und Tools arbeiten. So fiel anfangs häufig die berechtigte Frage „Was machst du eigentlich in deinem Betrieb?“ und somit kristallisierte sich schnell heraus, dass meine Mitschüler*innen in anderen Gebieten spezialisierter waren als ich. Falls du dich jetzt fragst, was für Vorteile eine Ausbildung in einem Verlag wie Hanser bereithält und in was du dich im Laufe der Zeit spezialisierst, bist du hier genau richtig. 



Die Aufgaben eines Mediengestalters


Egal ob Banner, Poster, Bücher oder Zeitschriften – als Mediengestalter in einem Verlag wirst du dich mit all diesen Medien in der Ausbildung auseinandersetzen. Du wirst die Druckvorstufe von Büchern sowie Zeitschriften, das Layouten von Büchern und die Gestaltung von Werbeprodukten näher kennenlernen. Die Ausbildung spezialisiert sich zwar auf den Print-Bereich, doch durch die immer stärker werdende Digitalisierung, gibt es dadurch auch Auswirkungen auf unsere Ausbildung. Des Öfteren landet man beispielsweise durch das Animieren oder Schneiden von Videos auch im digitalen Bereich der Mediengestaltung.



Der Ablauf


Die Basis der Ausbildung lernt man in der Berufsschule kennen, welche man ein bis zweimal pro Woche besucht. Diese reicht heutzutage nicht mehr aus, um die große Spannbreite an möglichen Tätigkeiten oder Fachrichtungen unter einen Hut zu bekommen. Deshalb ist es von Vorteil, seine Ausbildung in einem vielseitigen Ausbildungsbetrieb zu absolvieren, um es im späteren Berufsleben leichter zu haben. Genau das alles findest du hier, denn beim Hanser Verlag hast du die Möglichkeit, jedes halbe Jahr eine neue Abteilung kennenzulernen. Somit ist genug Zeit, die einzelnen Bereiche näher kennenzulernen und auch selbstständig an Projekten arbeiten zu können. Man lernt in der Herstellung das Layouten von Büchern und Zeitschriften, anschließend darfst du für diese auch Werbemittel wie Banner, Poster, Instagram Storys, sowie Beiträge erstellen. 

Umso cooler ist es, am Ende der Ausbildung dein eigenes gesetztes Buch in den Händen zu halten und dafür noch Werbemittel erstellen zu dürfen.



Worin bin "ich" Experte?


Du wirst schnell merken, dass Typografie eine deiner Spezialitäten wird! Gutes layouten steht an erster Stelle und somit lernst du schnell, welche der tausenden Schriftarten perfekt zu deinem Thema passt. Du wirst rasch ein richtiges Gespür darin entwickeln und bald die Fähigkeit besitzen durch Schriften den Leser zu beeinflussen, denn mit einer bewusst gewählten Schrift kann mit ihm unbewusst kommuniziert werden. Aber auch die Frage „Wann ist mein Buch oder meine Zeitschrift verständlich und gut gestaltet?“ wird sich stellen und dir hier in deiner Ausbildung beantwortet und vermittelt.



Wie sieht die Zukunft aus?


Idealerweise wirst du von deinem Lehrbetrieb übernommen und kannst so gleich ins volle Berufsleben starten. Aber es gibt zudem auch noch zahlreiche Weiterbildungen für Mediengestalter, den Medienfachwirt*in oder staatlich geprüften Gestalter*in.
Und pssst … kleiner Geheimtipp: mit dieser Ausbildung hast du auch die Möglichkeit Meisterfotograf/-in zu werden.

Fazit: Ich bin froh diesen Weg gewählt zu haben.

Doch dadurch, dass die Branche zunehmend beliebter wird, da Jugendlich immer häufiger „Irgendwas mit Medien“ machen wollen, ist es umso wichtiger aus der Masse mit Wissen und Gestaltung herauszustechen und zu überzeugen. Lästige Abgabetermine, Überstunden und Leistungsdruck wirst du leider nicht umgehen können, doch das zahlt sich schnell mit Anerkennung an deiner Arbeit aus, egal ob von Kunde oder Kollege. Und dieses Gefühl kann ist einfach fantastisch.


Autorin: Johanna Nierich

Hier geht´s zum nächsten Beitrag! >>>

<<< zum letzten Beitrag

Allgemeine Verlagsadresse

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Postfach 86 04 20
D-81631 München
Tel.: +49 89 99830-0
Fax: +49 89 984809
E-Mail: info@hanser.de

Literaturverlag

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Vilshofener Straße 10
D-81679 München

Fachverlag

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Kolbergerstraße 22
D-81679 München